Internationale Komitees

Die internationalen Komitees von ICOM

Die inhaltliche Arbeit von ICOM findet wesentlich in den international organisierten Komitees statt. Inzwischen gibt es 30 verschiedene International Committees, die selbstständig arbeiten und durch einen Präsidenten, einen Sekretär und einen Vorstand vertreten sind. Die Komitees widmen sich den speziellen Bedürfnissen und Aufgabenstellungen eines bestimmten Museumstyps oder einer speziellen museumsfachlichen Disziplin.

Der Weltverband wünscht sich eine stärkere Beteiligung seitens deutscher ICOM-Mitglieder in den International Committees. Auch ICOM Deutschland begrüßt Ihr Engagement sehr. Voraussetzung für die Aufnahme in ein internationales Komitee ist eine individuelle oder institutionelle Mitgliedschaft bei ICOM.

Die Mitarbeit in einem Internationalen Komitee hat folgende Vorteile:

  • Sie erhalten Informationen über Ihr Fachgebiet sowie Zugang zu Publikationen und Newsletter Ihres Komitees
  • Sie können an den regelmäßig stattfindenden Tagungen oder anderen Veranstaltungen Ihres Komitees teilnehmen und dies zu speziellen Konditionen
  • Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Museumsprofis zu vernetzen und auszutauschen
  • In den Arbeitsgruppen Ihres Komitees können Sie Ihr Wissen vertiefen und anwenden

Weitere Informationen zu ICOM und seinen internationalen Komitees sowie zum Beitritt zu einem der internationalen Komitees finden Sie am Ende dieser Seite.

Die internationalen Komitees im Überblick
(Die Seiten der internationalen Komitees werden kontinuierlich ergänzt und übersetzt)

AVICOM
– Audiovisual, New Technologies and Social Media
CAMOC – Museums of Cities
CECA – Education & Cultural Action
CIDOC – Documentation
CIMCIM – Musical Instruments
CIMUSET – Science & Technology
CIPEG – Egyptology
COMCOL – Collecting
COSTUME – Costume
DEMHIST – Historic House Museums
GLASS – Glass
ICAMT – Architecture & Museum Technology
ICDAD – Decorative Arts & Design
ICEE – Exhibition Exchange
ICFA – Fine Arts
ICLM – Literary Museums
ICMAH – Archaeology & History
ICME – Ethnography
IC MEMO – Memorial Museums
ICMS – Security
ICOFOM – Museology
ICOM-CC – Conservation
ICOMAM – Arms and Military History
ICOMON – Money & Banking Museums
ICR – Regional Museums
ICTOP – Training of Personnel
INTERCOM – Management  
MPR – Marketing & Public Relations 
NATHIST – Natural History 
UMAC – University Museums & Collections

Aufnahme in ein internationales Komitee

Jedes individuelle oder institutionelle Mitglied bei ICOM kann in nur einem internationalen Komitee stimmberechtigtes Mitglied werden. Diese Mitgliedschaft ist kostenlos.

Zusätzlich kann jedes individuelle oder institutionelle Mitglied bei ICOM Mitglied in allen anderen Komitees werden, jedoch ohne Stimmrecht. In diesem Fall kann das internationale Komitee eine Gebühr für die Mitgliedschaft erheben. Weitere Informationen zur Aufnahme in ein oder mehrere Komitees finden Sie >> hier.

Sollten Sie sich für die Mitarbeit in einem der internationalen Komitees von ICOM interessieren, möchten wir Sie bitten, den am Seitenende eingestellten Aufnahmeantrag ausgefüllt und unterschrieben direkt an das ICOM-Generalsekretariat in Paris zu senden, das Ihre Unterlagen nach der Registrierung an das internationale Komitee weiterleitet.

Bitte beachten Sie, dass Sie keine Anmeldebestätigung vom Generalsekretariat erhalten!

ICOM Secretariat
Maison de l’UNESCO
1, rue Miollis
75732 Paris CEDEX 15
Frankeich
Tel.:  +33 1 4734 0500
Fax.: +33 1 4306 7862
Email: secretariat@icom.museum

>> International Committees of ICOM

Aufnahmeantrag internationale Komitees (.pdf)

 

>> Presse

Aktuelle Pressemitteilungen >

>> Newsletter

Aktuelles, Termine, Vorschau >

>> Archiv

Vergangene Veranstaltungen >

>> Deutsche Ansprechpartner in ICOM

Deutsche Mitglieder in Komittees und Gremien von ICOM >

Dunkers Kulturhus, Foto: Ursula Röper

>> Jahrestagung 2017

Tagungsbericht von Ursula Röper >

Umschlag Mitteilungen 2017

>> Mitteilungen 2017

Lesen Sie mehr >

Logo Rote Listen von ICOM

>> ICOM Rote Listen

ICOM gibt für die Krisen- und Konfliktregionen dieser Welt „Rote Listen“ des gefährdeten kulturellen Erbes heraus >

>> Rückblick auf die ICOM-Generalkonferenz 2016

Tagungsbericht von Klaus Weschenfelder >

Umschlag Präventive Konservierung. Ein Leitfaden

>> Präventive Konservierung

Leitfaden "Präventive Konservierung" in der Reihe "Beiträge zur Museologie" erschienen >

Umschlag Ethische Richtlinien

>> Ethische Richtlinien für Museen

Die weltweit anerkannten „Ethischen Richtlinien für Museen“ (Code of Ethics for Museums) >