Standards für Museen

ICOM Deutschland und Deutscher Museumsbund entwickeln Grundsatzpapier

Cover Standards für Museen

ICOM Deutschland hat in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Deutschen Museumsbundes im Februar 2006 das mit den regionalen Museumsämtern und -verbänden sowie mit dem Institut für Museumskunde abgestimmte Grundsatzpapier "Standards für Museen" verabschiedet.

Auf der Grundlage der professionellen und ethischen Richtlinie von ICOM wurden in den "Standards für Museen" differenzierte Vorgaben für eine qualitätsorientierte Museumsarbeit formuliert. Als Orientierungsrahmen für die Museumspraxis sollen die Standards den Museen helfen, ihre Leistungen selbst einzuschätzen und diese kontinuierlich weiterzuentwicklen.

Die Broschüre kann beim >> Deutschen Museumsbund bestellt werden.

Standards für Museen (.pdf)

 

>> Presse

Aktuelle Pressemitteilungen >

>> Newsletter

Aktuelles, Termine, Vorschau >

>> Archiv

Vergangene Veranstaltungen >

Umschlag Mitteilungen 2017

>> Mitteilungen 2017

Lesen Sie mehr >

Logo ICOM-Generalkonferenz 2016

>> Rückblick auf die ICOM-Generalkonferenz 2016

Tagungsbericht von Klaus Weschenfelder >

Logo Rote Listen von ICOM

>> ICOM Rote Listen

Deutsche Version der Emergency Red List der gefährdeten Kulturgüter Libyens erschienen >

Umschlag Präventive Konservierung. Ein Leitfaden

>> Präventive Konservierung

Leitfaden "Präventive Konservierung" in der Reihe "Beiträge zur Museologie" erschienen >

Umschlag Ethische Richtlinien

>> Ethische Richtlinien für Museen

Die weltweit anerkannten „Ethischen Richtlinien für Museen“ (Code of Ethics for Museums) >