Statue des ukrainischen Philosophen Hryhoriy Skovoroda im beschädigten Hryhoriy Skovoroda-Literaturmuseum, Foto: picture alliance/EPA/Sergey Kozlov

Stipendien und Hilfsangebote für ukrainischen Kolleg*innen

|

Ob Stipendien, Arbeitsräume, Stellen- oder finanzielle Unterstützungangebote - die Solidarität und Hilfsbereitschaft aus dem Kulturbereich für durch den Krieg in Not geratenen Ukrainer*innen ist groß. Auf dieser Seite bündelt ICOM Deutschland Angebote speziell für Museumsfachleute.

Ernst von Siemens Kunststiftung
Die Ernst von Siemens Kunststiftung hat eine Förderlinie für geflüchtete Wissenschaftler*innen an deutschen Museen gestartet. Die Gesamtfördersumme beträgt zunächst 2 Millionen Euro.

scholars at risk
Der Verband Deutscher Kunsthistoriker hat eine Liste mit institutionellen Kontakten zusammengestellt, über die sich ukrainische Wissenschaftler*innen für das Förderprogramm "scholars at risk" bewerben können.

Rathgen Heritage Science Scholarship 2022
Die Ausschreibung der Rathgen Heritage Science Scholarship 2022 richtet sich an geflüchtete Nachwuchswissenschaftler*innen aus der Ukraine sowie Russland und Belarus. Erfolgreiche AntragstellerInnen erhalten ein Stipendium von 900 Euro (Graduierte mit Hochschulabschluss) bzw. 1200 Euro (Post-Doc) pro Monat.

artists and cultural workers at risk
Das Netzwerk „artists at risk“ vermittelt ukrainischen Künstler*innen und Museumsfachleuten Gastaufenthalte an Kulturinstitutionen. International haben mehr als 300 Einrichtungen ihre Hilfe angeboten, in Deutschland mehr als 35, darunter das Haus der Kunst in München und das ZKM in Karlsruhe.

#HELPUKRAINE - ICOM POLAND RELIEF FUND
Mit dem #HELPUKRAINE - ICOM POLAND RELIEF FUND hat ICOM Polen ein Stipendienprogramm für ICOM Ukraine Mitglieder aufgelegt. Das Stipendium unterstützt nach Polen geflohenen Mitarbeiter ukrainischer Museen drei Monate lang mit ca. 850 Euro pro Monat. Zudem richtet ICOM Polen ein ukrainischsprachiges Büro ein. Es soll als Kontaktstelle zu polnischen Museen und Kultureinrichtungen fungieren und Arbeitsplätze vermitteln.

Museums support Ukraine
NEMO sammelt auf dieser Seite Hilfsaktionen und Unterstützungsmaßnahmen europäischer Museen für die Ukraine. Die Initiative wird von ICOM unterstützt.

Scholar-in-Residence / Deutsches Museum (München)
Das Deutsche Museum in München bietet Kurzzeitstipendien (max. 6 Monate) für ukrainische Wissenschaftler*innen an.

Mein Weg nach Deutschland - Інформація для біженців з України
Auf der Plattform „Mein Weg nach Deutschland“ bündelt das Goethe-Institut aktuelle Informationen für Ukrainer*innen, die nach Deutschland kommen, auf ukrainisch und deutsch.

Біржа Праці для культурних менеджерів з України
Personalbörse für Kulturmanager:innen aus der Ukraine, eine Initiative von kulturkarriere.de auf ukrainisch, englisch und deutsch.

Online-Deutschkurs auf Ukrainisch
Die Volkshochschulen unterstützen Geflüchtete aus der Ukraine mit Präsenz-Kursen und Online-Angeboten beim Deutschlernen. Das vhs-Lernportal steht in ukrainischer Sprache zur Verfügung.

Ukraine-Hilfen für ukrainische Wissenschaftler*innen
Auf dieser Seite stellt der Deutsche Verband für Archälogie Stipendien und Fördermöglichkeiten für Wissenschaftler*innen dar, die aufgrund der russischen Aggression ihr Heimatland verlassen wollen oder müssen.

 

 

 

 

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kontakt

In der Halde 1
14195 Berlin

Tel.: +49 30 69504525
Fax: +49 30 69504526
Email: icom@icom-deutschland.de

Telefonische Sprechzeiten: Montag-Donnerstag 10:00-13:00 Uhr

ICOM Deutschland Newsletter

Unser Newsletter informiert über Neuigkeiten rund um das Thema Kultur, Veröffentlichungen und Veranstaltungen. Der Newsletter erscheint in der Regel einmal im Monat. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des ICOM Deutschland Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an icom@icom-deutschland.de widerrufen. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in den Newsletter-Empfang ein und bestätigen Sie die Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere den Disclaimer *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)*

*

Felder mit * sind Pflichtfelder

×
Image

ICOM Deutschland e. V.

ÜBER UNS

AKTUELLES

MITGLIEDSCHAFT

Gefördert von:

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien LogoKULDIG LOGO

 

Gefördert von:

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Logo 

KULDIG LOGO

 

© 2022 ICOM Deutschland e. V.

  •  
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.